Das Operating Agreement einer LLC

Freitag, 25. November 2011  |   Firmengründung USA  |  5 Kommentare

Für Firmengründer in den USA kann die Rechtsform der LLC (Limited Liability Company) eine attraktive Option darstellen, welche die persönliche Haftung der Gesellschafter begrenzt und nur wenige Formalitäten bei der Firmengründung verlangt. Der Ausgestaltung des “Operating Agreement” – im erweiterten Sinne vergleichbar eines Gesellschaftsvertrages – kommt bei der Gründung einer LLC zentrale Bedeutung zu.

Was ist ein Operating Agreement?
Das Operating Agreement ist eines der wichtigsten Dokumente einer LLC, da es die gesellschaftlichen, finanziellen und betrieblichen Entscheidungen der Gesellschaft wesentlich strukturiert und vorgibt. Der Zweck dieses Dokuments ist es, die internen Verhältnisse der US-LLC im Sinne der Inhaber (Gesellschafter, Member der LLC) zu bestimmen. Durch ihre Unterschrift auf dem Operating Agreement binden sich die Gesellschafter der LLC an die aufgestellten Regeln dieses Vertrages.

Wieso benötigen Firmengründer einer LLC ein Operating Agreement?
1.) Schutz vor Haftungsrisiken:
Das Operating Agreement schützt die Gesellschafter (Member) einer LLC davor, für Verpflichtungen der LLC in die persönliche Haftung genommen zu werden. Ohne ein Operating Agreement könnte eine Haftung der Gesellschafter für die Verbindlichkeiten der Gesellschaft entstehen, ähnlich wie es in Deutschland bei einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts der Fall wäre.
2.) Vorbeugen vom Missverständissen:
Auch wenn die Member einer LLC Vereinbarungen zur Zusammenarbeit mündlich verabredet haben, können Missverständnisse im betrieblichen Alltag entstehen. Dann wäre es gut, wenn diese Vereinbarungen schriftlich festgehalten wurden.
3.) Bundesstaatliches Recht:
Für alle Aspekte, welche nicht in einem Operating Agreement festgelegt wurden, greifen die Regeln, die der Gründungbundesstaat in solchen Fällen festlegen. Meistens wollen die Gesellschafter ihre LLC aber so gestalten, wie es dem eigenen Bedarf am besten entspricht. Durch den Beschluss eines Operating Agreements kann dieses erreicht werden.

Was sollte im Operating Agreement einer US-LLC geregelt werden?
Alle internen Vorgänge und Verfahrensweisen sollten in einem Operating Agreement festgehalten werden. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit und das Eingehen auf individuelle Unternehmensvoraussetzungen sind das im Regelfall:
• Verteilung der Gesellschaftsanteile
• Rechte und Pflichten der Gesellschafter (Member)
• Rechte und Pflichten von Manangern der LLC
• Verwendung sowie Verteilung von Gewinnen und Verlusten der LLC
• Regeln zur Einberufung und Führung von Gesellschafterversammlungen
• Buyout- und buy-sell-Reglungen (Übertragung von Gesellschaftsanteilen)

Muss eine LLC ein Operating Agreement vorweisen können?
Die Pflicht zum Operating Agreement hängt vom US-Bundesstaat ab, nach dessen Regeln die Limited Liability Company von den Firmengründern ins Leben gerufen wird. Während viele Bundesstaaten der USA nicht unbedingt ein Operating Agreement verlangen, gibt es doch einige (z.B: Missouri und New York), die dieses verpflichtend vorschreiben. In jedem Fall gilt: Es wäre ausserordentlich unklug, eine LLC ohne förmlich beschlossenes Operating Agreement zu gründen. Sie würden damit viele Vorteile, die diese Gesellschaftsform bietet, ungenutzt lassen und sich zudem einem erweiterten persönlichen Haftungsrisiko aussetzen.

Wo sollte das Operating Agreement aufbewahrt werden?
Dieses Dokument ist der zentrale Vertrag Ihrer LLC-Gründung in den USA. Bewahren Sie es deshalb sorgfältig mit Ihren Unternehmensunterlagen auf. Die Deponierung dieses Dokuments beim Department of State oder einer anderen Behörde des Bundesstaates Ihrer Gründung ist hingegen nicht vorgesehen.

Wer unterstüzt mich bei der Formulierung des Operating Agreement?
Schon vor der Firmengründung in den USA erhalten die Mandanten von USAinc.de umfassenden und ausführlichen Rat. Diese Beratung schließt natürlich auch das Thema Operating Agreement mit ein, wenn Sie eine LLC in den USA gründen wollen. Die Experten für Firmengründungen in den USA helfen Ihnen gerne weiter.

5 Kommentare

  1. Press Network
    28. Nov 2011

    hat auf diesen Beitrag zum Thema Operating Agreement einer LLC verwiesen.

  2. Presseportal
    28. Nov 2011

    berichtet über USAinc.de.

  3. WeltJournal
    28. Nov 2011

    hat auf diesen Beitrag zum Thema Operating Agreement einer LLC verwiesen.

  4. BDZ
    19. Dez 2011

    bezieht sich auf diesen Artikel.

  5. Welt Journal
    19. Dez 2011

    berichtet über USAinc.de.